Rathaus.jpg

Grußwort des ersten Bürgermeisters

Liebe Besucher unserer Homepage,

ich heiße Sie herzlich willkommen auf der Internetseite der Gemeinde Thalmassing und möchte Ihnen einen kurzen Überblick geben.

Die Geschichte unserer Gemeinde reicht in ihren Anfängen zurück bis in die Zeit der Ur- und Frühgeschichte, wo nachweislich im Gebiet des jetzigen Baugebietes „Scherfeld“ eine Siedlung bestanden hat. Die erste urkundliche Erwähnung findet sich in der zweiten Hälfte des 8. Jahrhunderts. Der heutige Ort trägt zu dieser Zeit die Bezeichnung Talamazzinga (Siedlung des Talamazzo). Er ist besitzrechtlich zunächst mit der Freisinger Domkirche und später mit dem Klöstern St. Emmeram und Prüll eng verbunden. Der Hahn im Wappen der Gemeinde weist heute noch darauf hin. Auch die heutigen Ortsteile haben eine lange geschichtliche Vergangenheit und waren mit dem Hause Thurn und Taxis oder den Grafen von Lerchenfeld verbunden. Über ein halbes Jahrtausend gehörten Thalmassing und die Ortsteile zum alten Landgerichtsbezirk Haidau.

1972 schlossen sich die bis dahin eigenständigen Orte Thalmassing, Luckenpaint, Sanding, Weillohe und Wolkering freiwillig zu einer neuen Gemeinde zusammen. Nach einer kurzen Mitgliedschaft in der Verwaltungsgemeinschaft Alteglfosheim erlangte Thalmassing am 01.01.1980 die volle kommunale Selbständigkeit zurück.

Die Gemeinde hat derzeit rund 3.500 Einwohner, verteilt auf fünf Ortsteile. Thalmassing ist eine attraktive Wohngemeinde, die aber auch noch landwirtschaftlich geprägt ist. Sie liegt am südlichen Stadtrand von Regensburg und im Einzugsbereich des Regensburger Verkehrsverbundes (RVV). Viele unserer Berufspendler arbeiten in Regensburg und im Großraum Neutraubling.

Am Ort befinden sich alle Infrastruktureinrichtungen, die für eine Gemeinde unserer Größe notwendig sind:

Zwei Kindergärten in kirchlicher Trägerschaft, eine Grundschule, Arzt und Zahnarzt, eine öffentliche Bücherei, eine Bank und Geschäfte für den kurzfristigen Lebensbedarf. Es bestehen zahlreiche Vereine und Gruppen, die das gesellschaftliche Leben gestalten. Für den Schul- als auch für den Vereinssport steht eine attraktive Mehrzweckhalle zur Verfügung.

Zudem besteht eine lebendige Kirchengemeinde und viele Kirchen, Kapellen und Flurkreuze zeugen von einer christlichen Tradition in der Gemeinde.

Wenn Sie mehr über Thalmassing wissen möchten, informieren Sie sich bitte auf den folgenden Internetseiten oder wenden Sie sich direkt an mich oder das Team im Rathaus.

Ihr
Raffael Parzefall
1. Bürgermeister